BESUCH DER RUSSISCHEN DELEGATION IN DER ABTEILUNG KÖRPERPFLEGE Am 11. September besuchte eine russische Delegation im Rahmen eines Pilotprojektes zur Qualitätssicherung im russischen Friseurhandwerk das Robert-Wetzlar-Berufskolleg. Begleitet wurden die drei russischen Expertinnen von Herrn Robert Fuhs, dem Obermeister der Friseur-Innung Bonn • Rhein-Sieg, im Auftrag des BIBB und der Zentralstelle der Bundesregierung für internationale Berufskooperation und einem Kamerateam, das einen Lehrfilm über die Ausbildung produziert. Die Gäste erhielten sowohl Einblicke in die duale Ausbildung im Friseurbereich als auch in die vollzeitschulische Ausbildung im Kosmetikbereich. Sie besuchten den fachpraktischen Unterricht einer Kosmetikklasse während einer Schulung im Bereich Spezialbehandlungen von IONTO- COMED und informierten sich über die pädagogische Arbeit in Friseurklassen. Hier nahmen sie am Unterricht zur Einführung des Lernfeldes Haare schneiden teil, sahen praktische Übungen zur Kopfmassage und ließen sich Frisurenberatungen am Tablet PC demonstrieren.
home  home